Dr. med. Kerstin Bögner-Zoller

Ärztin
Homöopathie

Logo

Dr. med.
Kerstin Bögner-Zoller

Zum Felsenkeller 11
D-97999 Igersheim

Telefon 0 79 31 / 92 38 00
Telefax 0 79 31 / 92 38 01
k.m.zoller@t-online.de


Klassische Homöopathie



Klassische Homöopathie


Die Klassische Homöopathie geht auf den Begründer Samuel Hahnemann zurück. Bis heute gilt seine oberste Maxime: " Wähle, um sanft, schnell, gewiß und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfall eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden für sich erregen kann als sie heilen soll!" (1)


Der Anspruch der Homöopathie war von Anfang an, den Menschen in seiner Ganzheit zu sehen und im Bereich seiner vorhandenen Möglichkeiten zu heilen. Deshalb stehen auch nie einzelnen Beschwerden im Fokus des Behandlungsziels, sondern die Gesundung des ganzen Menschen, sowohl körperlich als auch psychisch. 


Grundsätzlich können sowohl akute, als auch chronische Beschwerde geheilt werden. Das Spektrum reicht hier bei Kindern von Neurodermitis über funktionelle Bauchschmerzen, Pfeiffersches Drüsenfieber, ADHS/ADS bis hin zu Entwicklungsretardierung und Essstörungen. Bei den Erwachsenen führen funktionelle Beschwerden, Schlafstörungen, Burn-out, Multiple Chemical Sensitivity, Depressionen, Magen-Darm-Beschwerden, aber auch die homöopathische Begleitung bei operativen Eingriffen die Liste häufig behandelter Erkrankungen an.


Entscheidend für den Erfolg der homöopathische Behandlung ist und bleibt die Verabreichung des individuell passenden Arzneimittels, dem Simillimum, häufig auch Konstitutionsmittel genannt. 


Das dann gewählte Arzneimittel stammt dann aus dem Tier-, Pflanzen- oder Mineralreich. Um die Arzneimittelwirkung beurteilen zu können, sollte mindestens ein Folgekontakt stattfinden. 


 


 


 


 


 (1) Homöopathie in der Kinder und Jugendmedizin, 2007, H Pfeiffer, M Drescher, M Hirte